Veröffentlicht am

Manche Wege, die wir wählen, benötigen Zeit

„Manche Wege, die wir wählen, benötigen Zeit. Es ist wie bei den Äpfeln: Sie fallen erst vom Baum, wenn sie reif sind.“

Lange habe ich mir überlegt einen Shop einzurichten. Oft bin ich wieder davon abkommen. doch nun habe ich es endlich geschafft. Ich möchte euch durch den Shop gerne die Möglichkeit geben, meine Bücher und Hörbücher nicht nur auf meinen Lesungen mit einer persönlichen Widmung zu bekommen, sondern jederzeit und überall.  Ich hoffe, ich mache euch damit eine kleine Freude.

Wenn ihr noch bestimmte Wünsche und Ideen habt, die ich in den Shop einstellen könnte, freue ich mich über euer Feedback.

Veröffentlicht am

Sommerzeit ist Lesezeit

Die langen Sommerferien stehen bevor. Vielleicht sucht die/der eine oder andere noch ein Buch oder Hörbuch?
Ich habe einen kleinen Auszug an Pressestimmen über meine Bücher/Hörbücher „Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig„, „Traumflieger“ und „Die Chroniken der Windträume“ zusammengestellt:

„Jando ist ein moderner Geschichtenerzähler mit zeitlosen Botschaften für Jung und Alt, Groß und Klein. Dabei lenkt er den Blick auf das, was wirklich wichtig im Leben ist: Liebe, Freundschaft, Hoffnung. Und dass alles möglich werden kann, wenn wir fest an unsere Träume glauben. Während die Kleinen durch märchenhafte Züge und fabelhafte Wesen angesprochen werden, regt Jando die Erwachsenen zum Nachdenken an.Seine Art, nach dem Sinn des Lebens zu fragen und dabei die rationale Weltsicht der Erwachsenen außer Kraft zu setzen, lässt an Antoine de Saint-Exupéry denken, dessen „Kleiner Prinz“ die Herzen weltweit im Sturm erobert hat.“
-„BILD“-

Illustration Antjeca

„Jando hat ein modernes Märchen geschrieben: die Geschichte von einem, der auszog seine Leben zu finden. `Windträume`ist ein Buch für alle Menschen, die an ihre Träume glauben. Es hat mich sehr berührt darin zu lesen.“
-„taz“-

Illustration Antjeca

„Man muss die kindliche Anarchie in sich wiederentdecken, um auf den Sternen zu reiten.“
„Es geht nicht darum, das eigene kindliche Chaos zu haben, sondern darum, es wiederzuentdecken und sich wieder anzueignen. Andererseits fühlt man sich an den vielzitierten Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ von Antoine de Saint-Exuperys „Kleinem Prinzen“ erinnert.
Diese Herzenssicht entwickelt Jando im „Sternenreiter“ weiter, zu einer wahrhaften und poetischen Erziehung des Herzens. Mit dem „Sternenreiter“ ist dem Autor – nach seinem Erstling „Windträume“ – wieder ein wundervolles und poetisches Buch gelungen, das ich uneingeschränkt empfehle. Doch nicht nur das, denn ein gutes Buch sollte man empfehlen, ein sehr gutes seinen Freunden ans Herz legen und die wirklich besonders wichtigen Bücher sollte man seinen besten Freunden schenken.“
– „Eselsohren-Das Online Büchermagazin“-

Illustration Antjeca

Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der norddeutsche Autor Jando ein kleines und berührendes modernes Märchen geschaffen. Einnehmende Texte und Lebensweisheiten, die an Antoine de Saint-Exupérys „Kleiner Prinz“ denken lassen und Antjecas bezaubernde Illustrationen sorgen für Nachhaltigkeit beim Lesen.
–“Schwäbische Post“-

Illustration Antjeca

Eine wunderbar poetische Geschichte, ein modernes Märchen, das sehr an den „den kleinen Prinzen“ von Antoine Saint-Exupery erinnert und den Leser dazu anregt, einmal innezuhalten, sich und seine Träume und Sehnsüchte zu hinterfragen. Ein Buch zum Lesen, Nachdenken, Philiosophieren, sich Wundern und Staunen. Sehr empfehlenswert.
– „BLLV, Forum Lesen Nord“-

Illustration Antjeca
Veröffentlicht am

Traumflieger- Kino für die Ohren

Ich freue mich bekannt zu geben, das ab sofort das Hörbuch „Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott“ als Audiobook, sowie als Download im Handel erhältlich ist.

Ich bin begeistert von der Umsetzung des Buches! Es ist Kino für die Ohren geworden!
Vielen lieben Dank an alle, die daran beteiligt waren: Isgaard, Christopher Groß, Annika Schröder von den Musical Kids Hamburg und dem Komponisten Uwe Heynitz, Alaska Shining , Syrinx Call, Chrystal Tune mit Christian Hampel und Jens Lueck von Art of Music. Ihr seid spitze!

 

Veröffentlicht am

Die Traumflieger bekommen Zuwachs- Isgaard leiht ihre Stimme der Nachtigall Philomenia

Die Jury hat entschieden: Ich freue mich, die zwölfjährige Annika Schröder mit ihrem Song „Einmal in Leben“(komponiert von Uwe Heynitz und Gründer der Musical Kids Hamburg) , Alaska Shining mit dem Titel „Home“ und  Syrinx Call mit dem Stück „The Castle“ als weitere Künstler auf dem Hörbuch „Traumflieger“ begrüßen zu dürfen. Es sind fantastische Musikstücke, die das Hörbuch bereichern werden.  Den Titelsong „The world inside“ stammt von Isgaard, die auch ihre Stimme der Nachtigall Philomenia geliehen hat. Diese Passage könnt ich euch vorab als Audiofile anhören.

Das Hörbuch wird als Download und als CD am 23,09.2015 erscheinen.

Ich möchte mich auch im Namen der Jury, für die zahlreich eingesandten tollen Musikstücke bedanken. Ihr habt es den Mitgliedern der Jury nicht leicht gemacht. Aber leider mussten sie sich für drei Stücke entscheiden.

In den nächsten Wochen werde ich die beteiligten „Traumflieger- Künstler“ einzeln vorstellen.

Nun viel Freude mit dem Kapitel 12 aus dem Traumflieger.

 

Veröffentlicht am

Eine Auszeichnung die mich sehr berührte und überraschte

Zugunsten der Stiftung: Bildung Eğitim fand die vierte maritime Sommergala im Columbia Hotel Wilhelmshaven statt. Die Stiftung unterstützt bildungsferne Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund in ihrer schulischen und universitären Ausbildung und bietet Hilfestellung beim Start ins Berufsleben.
Zu meiner großen Überraschung wurde ich an dem Abend durch den Stiftungspräsidenten Kemal Sahin und der Sprecherin der Stiftung, sowie Veranstalterin Jacqueline Bakir Brader ausgezeichnet. Für mich war/ist es eine Herzensangelegenheit mit einer „Sternenreiter“ Lesung und einer „Traumflieger- Bücherspende“ einen kleinen Teil zur Spendensumme beigetragen zu haben.
Insgesamt wurden auf der Gala 10.000.-Euro gespendet! Einfach nur klasse!!
Es war ein traumhafter Abend mit einer tollen Stimmung! Aber eines wird sich bei mir wohl nicht mehr ändern: Die wohltuende Erleichterung, als ich endlich aus dem Anzug schlüpfen konnte und meine geliebte Jeans mit Shirt anziehen konnte.

Alex, Jacky und Jando Jando Ehrung Jando Scheck Gala Jando und Jacky Presse Jever

Veröffentlicht am

In jedem von uns steckt ein Traumflieger- werde mit deiner Musik ein wichtiger Part des Hörbuches

Für die Hörbuchproduktion meines neuen Buches „Traumflieger“ suchen der Verlag und das Produktionsteam von „Art of Music“ ein oder zwei Stücke zur Ergänzung. Der Titelsong „The World Inside“ kommt von der Echo-prämierten Sängerin ISGAARD und ist auch schon auf dem Buchtrailer zu hören.  Der Release-Termin ist Anfang Oktober 2015.

Anhaltspunkte für die gesuchten Songs:
Musik: emotional, mit einem gewissen Anspruch, evt.akustisch
Text: mit einem kleinen Bezug zum Buchthema.
Ausgesucht werden die Gewinnersongs von:

Isgaard (Sängerin, Komponistin)

Isgaard

Jens Lueck (Produzent, Komponist)

Jens Lueck

Christopher Groß (Geschäftsführer der TV-und Filmproduktionsfirma puzzle pictures )

ChristopherGroß1_VanessaWiechmann

Ihr könnt die Songs mit eurer Künstlervita entweder per Email an buechernews@korosnord-gmbh.de schicken, oder nutzt den Postweg an folgende Adresse:

Art of Music
Jens Lueck
Im Dorfe 2
D-21376 Garlstorf
Germany

+49 4172 9873881 Festnetz

Einsendeschluss ist der 31.07.2015

 

Veröffentlicht am

Autorenlesung aus Jandos Büchern Traumflieger und Sternenreiter

Am Sonntag, 14. Juni um 19.00 Uhr  lese ich aus meinen Büchern „Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig“ und  „Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott“  in der Zwölf-Apostel-Kirche, Möhnesee-Körbecke, Seestraße 46.
Die Kollekte ist für Archemed und das Soester Hospiz bestimmt.
Die Lesung richtet sich an Erwachsene, die das Träumen nicht verlernt haben und sich für Geschichten interessieren. Vielleicht können sie wieder neu lernen, selbst Geschichten zu erzählen, wenn sie den Erzählungen des Karrieremenschen Mats folgen, der in einer Klinik an der Nordsee seine schweren Verletzungen nach einem stressbedingten Autounfall auskuriert und dabei auf einen kleinen Jungen trifft, der hier später der Sternenreiter genannt wird. Seine Ratschläge sind keine Schläge, sondern Hinweise, die schlicht und einfach Lebensweisheit aus Kindersicht zur Sprache bringen, wie z. B. der Satz: „Lachen ist die beste Medizin“. Die Lesung richtet sich genauso an Kinder, die vielleicht an diesem schönen Sommerabend schon etwas länger aufbleiben dürfen und etwas erfahren können von Lasse und Lena und ihren Abenteuern auf der Suche nach dem Stück vom Herzen des Mondes, das das Leuchten der Sterne und des Mondes auf einmal zum Erliegen gebracht hat. Keine Frage, dass hierbei Hilfe nötig ist, die wie so oft auch durchaus von Tieren kommt, der Taube Anastasia, dem Wolf, der Nachtigall und dem kleinen Walfisch. Die Frage, die für Erwachsene wie Kinder wichtig ist, ist wie man selbst zu einem Traumflieger werden kann. Traumflieger sind so etwas wie stille Helden des Alltags, Menschen, die auf die Nöte anderer zugehen können und Verständnis für sie aufbringen.

Die Lesung von mir ist zugleich eine Möglichkeit in einer Kollekte zwei Projekte gleichermaßen zu unterstützen. Das geplante neue Hospiz in Zusammenarbeit mit Pertheswerk und der Johanniter Unfallhilfe und die medizinisch-ärztliche Hilfe von ARCHEMED in Eritrea. Von beiden Projekten wird an diesem Abend auch kurz berichtet und Infomaterial zur Verfügung gestellt.

Gemeindebrief Welver

Veröffentlicht am

Jandos Traumflieger beginnen zu fliegen- das Buch ist ab sofort im Buchhandel erhältlich

Ich freue mich sehr, euch mitzuteilen, dass mein neues Buch „Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott“ ab sofort im Handel erhältlich ist. Parallel zum Erscheinen des neuen Märchen gibt es auch einen neuen Buch- und Hörbuchtrailer.

Wolf

schnorchi groß2

lena und lasse schule warm

„Auch wenn ein Mensch nicht mehr in deiner Nähe ist, hört man nicht auf ihn zu lieben.“
Fliegen, der Sonne entgegen! Sich einmal wie ein Superheld fühlen, um Großes bewirken zu können.
Lena sucht in den Wolken nach Antworten auf ihre Fragen. Die Welt verstehen, das möchte sie. Und sie hat einen tiefen Wunsch, den sie ihrem besten Freund Lasse erfüllen möchte.
Existieren Superhelden? Die beiden würden so gerne Fliegen können…
Ein großes und unerwartetes Abenteuer beginnt. In einer Nacht in der die Sternen aufhören zu scheinen und es dunkler und dunkler wird, in einer Nacht in der nur noch der Mond ein wenig leuchtet, in einer Nacht in der sich die See aufbäumt, ruht die Hoffnung auf einem kleinem Mädchen und ihren treuen Freunden. Sie müssen das Traumfliegen erlernen um der Nacht wieder Glanz zu verleihen und um einen geliebten Menschen wiederzusehen.

„Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um dem Glück eine neue Chance zu geben.“

Lena und Lasse sind dicke Freunde, die viel Spaß miteinander haben. Dann wird Lasse immer trauriger und dem Mann im Mond bricht es das Herz. Der Himmel verfinstert sich, anhaltende Dunkelheit droht.
Lenas Hoffnung sind Superhelden, die der Himmel schickt. Jedoch erfährt sie von der Taube Anastasia, dass sie und Lasse auserkoren sind, dem Mann im Mond zu helfen. Gemeinsam mit Lenas Hund Benny Buxbeutel und Schmusewal Schnorchi erleben die Kinder spannende Abenteuer. Sie entdecken, dass im Leben alles möglich ist, wenn sie den Stimmen ihrer Herzen folgen.
Wie schon in seinem Bestseller „Sternenreiter. Kleine Sterne leuchten ewig“ knüpft Jando an die Tradition der Märchenerzähler an. Fabelhafte Wesen, überraschende Wendungen und magische Momente ziehen kleine und erwachsene Leser gleichermaßen in Bann. Eine poetische Geschichte mit zeitlosen Botschaften und zauberhaften Illustrationen der Künstlerin Antjeca.

Veröffentlicht am

Die Traumflieger breiten ihre Flügel aus

Eigentlich zähle ich nur noch die Tage, bis mein neues Buch „Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott“ erscheint. Umso mehr habe ich mich über den Artikel in der Nordwest Zeitung über die Verfilmung des Sternenreiter gefreut.

http://live.nwzonline.de/Article/1146760-Griff-nach-leuchtenden-Sternen

Noch neun Tage,  dann kann das Traumfliegen gelernt werden. Die Anspannung steigt, auch wenn ich auf dem Foto noch relaxt mit dem Produktionsteam sitze. Mehr unter dem Link…

Bild NWZ Amina Linke
Bild NWZ Amina Linke

 

 

©Illustration Antjeca
©Illustration Antjeca

 

 

Veröffentlicht am

Welttag des Buches- Überraschungspakete für soziale Einrichtungen

Heute ist der Welttag des Buches. Bisher habe ich immer an diesem Tag Bücher verlost, um Lesefreude zu bereiten. In diesem Jahr habe ich mich dazu entschlossen, Bücher an soziale Einrichtungen zu verschenken. Mehrere kleine Überraschungspakete habe ich verschickt und hoffe damit, kleinen und großen Lesern eine Freude bereitet zu haben.

Ich bin mir sicher, ihr habt Verständnis, dass es in diesem Jahr daher keine Buchverlosung gibt.

Ihr dürft euch aber schon auf das Erscheinen meines modernen Märchen „Traumflieger: Lena schreibt Briefe an Gott“ freuen!  Zeitgleich zur Veröffentlichung am 08. Mai wird es einige tolle Aktionen geben…

©Illustration Antjeca
©Illustration Antjeca