Posted on Schreib einen Kommentar

Die Mutmacherin:Das Leben ist schön

Es hat mir sehr viel Freude bereitet, an dem Buch von Jacqueline Bakir Brader redaktionell mitzuarbeiten und den Text für den Buchtrailer zu schreiben. Ein tolles und wichtiges Buchprojekt mit dem Titel „Die Mutmacherin:Das Leben ist schön“ welches am 20.März 2015 erscheint.
Und darum geht es:
Was würdest du machen, damit deine Träume in Erfüllung gehen?
Aufgewachsen als türkisches Mirgrantenkind in Deutschland, getrieben von Freiheit und einem selbstbestimmten Leben muss Jacqueline entscheiden, welchen Weg sie gehen wird. Es wird eine lange beschwerliche Reise, in der Liebe und Mut ihre ständigen Begleiter sind.
Sei es als junge Frau sich beruflich in einer Männerdomäne durchzusetzen, der Aufenthalt im Frauenhaus, oder der lebensbedrohliche Kampf gegen den Brustkrebs.
„Das was wir sind und sein wollen, obliegt uns selbst. Unser Leben ist das, was wir daraus machen.“ Diese Botschaft ruht in Jedem von uns. Wir müssen sie nur wecken.
„Die Mutmacherin“ nach einer wahren Begebenheit von Jacqueline Bakir Brader.
Eine Hommage an das Leben, die zeigt, das Träume wahr werden, wenn man anfängt der Stimme seines Herzens zu folgen…

buchcover_die_mutmacherin

Klappentext:

Die wahre Geschichte einer Frau, deren Vater 1969 aus Südostanatolien als „Gastarbeiter“ nach Deutschland kam. Die Spannungen zwischen den westlichen Werten und den türkischen Traditionen werden unerträglich. Sie läuft von zu Hause weg; für die Familie ein Skandal – für die junge Frau ein erster Schritt in die Freiheit, das eigene Leben selbstbestimmt zu gestalten.

So schwer sie für ihre Ziele kämpfen musste, so sehr ist Jacqueline Bakir Braders Lebensgeschichte eine Erfolgsgeschichte und ein Plädoyer, Migration als Chance zu begreifen.

„Das was wir sind und sein wollen, obliegt uns selbst. Unser Leben ist das, was wir daraus machen.“

Ob es nun darum ging, sich als türkisches Migrantenkind in der Schule zu behaupten, dem engen Korsett der traditionellen Erziehung zu entfliehen, sich im Berufsleben durchzusetzen oder den Brustkrebs zu besiegen – Jacqueline Bakir Brader ist eine Kämpfernatur, die anderen Menschen Mut macht.

Posted on Schreib einen Kommentar

Vorweihnachtliche Lesung aus dem Sternenreiter zu Gunsten der “ Stiftung:Bildung!Egitim!“, die sich für Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrationshintergrund einsetzt

Am Freitag,12.12.2014 lese ich ab 17.00 Uhr im Robert-Koch-Haus in Wilhelmshaven aus meinem Buch „Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig“. Die Lesung findet im Rahmen einer öffentlichen Weihnachtsfeier in den Räumlichkeiten der Firma Bakir Distribution International GmbH statt. Bei lecker duftenden Spekulatius und Glühwein könnt ihr die vorweihnachtliche Stimmung genießen. Auch der Weihnachtsmann hat sich angekündigt. Der Eintritt ist frei! Es wird eine Spendenbox aufgestellt, in der Gelder zu Gunsten der „Stiftung:Bildung!Egitim!“ gesammelt werden. Die Stiftung setzt sich für junge Schüler und Schülerinnen, Studenten und Studentinnen, sowie für Berufseinsteiger mit oder ohne Migrationshintergrund ein. Sie möchte gemeinschaftlich neue Beiträge zur Integration und damit zu Stärkung der Gesellschaft, über den Weg der Kompetenzentwicklung von jungen Menschen zwischen den Kulturen leisten.
Als mich die Sprecherin der Stiftung und Geschäftsführerin der Bakir Distribution International Jacqueline Bakir Brader fragte, ob ich auf ihrer Veranstaltung aus dem Sternenreiter lesen möchte, sagte ich sofort zu. Mein Honorar geht zu 100 Prozent an die Stiftung. Für mich eine Herzensangelegenheit!
Ich würde mich sehr freuen, viele von euch an dem Freitag persönlich zu treffen. Anmeldungen können schriftlich an j.bakir@bakir.de oder telefonisch 04421 7719171 erfolgen.