Veröffentlicht am 1 Kommentar

365 Tage voller Leben, Liebe, Freundschaft, Abschied, Kummer und Schmerz

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Ich bin kein großer Freund von Rückblicken, da ich eigentlich immer nach vorne blicke.

Doch habe ich nach dem Verlust meiner Mutter, meiner sehr guten Freundin und einer engen Freundin der Familie, vermutlich das bisher schwerste Jahr meines Lebens durchstehen müssen. Den Zuspruch, den ich von den unterschiedlichsten Seiten bekommen habe, hat mir gutgetan. Auch wenn ich weiß, dass die Zeit nicht alle Wunden heilt, so entwickelt sie aber Trostpflaster, die es einem leichter machen, mit dem Schmerz umzugehen.

Es gab auch viel Schönes, was ich erleben durfte. Seien es die wunderbaren Sonnenauf- und Sonnenuntergänge am Meer, bei denen die Sonnenstrahlen meine Hovawarthündin Sunny und mich streichelten, oder die langen einsamen Sommerausflüge, bei denen uns nur die Vögel mit ihrem fröhlichen Gezwitscher begleiteten.Genossen habe ich auch mit meinem besten Kumpel Andreas, unser nächtelanges philosophieren über das Leben, mit allen seinen Auf-und Abs. Gefreut habe ich mich über die großartigen Erfolge meiner Bücher „Leuchtturm voller Gedanken“ und „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“, die beide 2021 erschienen sind. Ganz besonders toll fand ich, dass mein Hörbuch „Die Weisheit des Regenbogens“, gesprochen von der bezaubernden Schauspielerin Sina Zadra, dem tollen Synchronsprecher Christopher Groß und dem Moderator Felix Troff, es in die Bestsellerliste von Audible geschafft hat.

Ich könnte hier noch über so viele fantastische Erlebnisse schreiben, doch dann wäre es tatsächlich ein richtiger Rückblick geworden. Aber ein ganz außergewöhnliches Highlight möchte ich hier noch unbedingt erwähnen und das ist die Auszeichnung, die ich stellvertretend für alle Beteiligten der Kulturchallenge im Schloss Bellevue vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier entgegen nehmen durfte. Mein besonderer Dank geht dabei an die Leiterin der Kulturchallenge, Anazuita Lisa Causemann, die für mich diese Position ehrenamtlich übernommen hat und an die ehrenamtlichen Moderatoren/innen Claudia Bechstein, Florentine Steigenberger, Henrike Lippa-Wagemann, Andrea Wecke, Mustafa Celikel , Phil Mack, Marc-Oliver Stöcklin und Andreas Weyrauch. Mehr Infos unter www.kulturchallenge.com    

Einen kleinen Ausblick auf 2022 möchte ich trotz der „unsicheren Zeiten“ doch noch wagen. Kurz vor Ostern wird mein neues Buch „Mondschattenträumer-die Legende von Sam“ erscheinen. Nachdem die Geschenkbuchreihe rund um die Figur des „kleinen Jando“ mit „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“ einen sternenreichen Abschluss gefunden hat, wird das neue Buch wieder ein modernes Märchen für kleine und große Menschen sein. Das dazugehörige Hörbuch wird im Oktober 2022 erscheinen. Des Weiteren schreibe ich gerade an einem Kindheitstraum, der im Bereich Mythen, Legenden und Thriller verordnet ist. Gleich zu Beginn des Jahres muss ich noch ein Drehbuch fertig schreiben und aus einem Exposé ein Treatment kreieren. Unter anderem werde ich mich dafür Mitte Januar für einige Wochen auf eine Insel mit Sunny zurückziehen und der Kreativität freien Lauf lassen.

Schon einmal eine kleine Hörprobe zu “Mondschattenträumer-die Legende von Sam”. Gelesen von Christopher Groß.


Ich wünsche euch einen richtig guten Rutsch und einen tollen Start ins neue Jahr. Lasst uns positiv nach vorne schauen und das Jahr 2022 zu unserem machen.