Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die Weisheit des Regenbogens erscheint am 28sten Mai

So, nun darf ich das Geheimnis endlich öffentlich machen. Ich präsentiere ganz glücklich, dass neue Cover zu meinem neuen Buch „Die Weisheit des Regenbogens“. Wie ich finde hat sich meine Schwester Antjeca mit diesem Cover wieder selbst übertroffen. Danke dafür!!☺️Wie erwähnt, erscheint die gebundene Ausgabe durch den Coronavirus erst am 28. Mai 2020. Das Buch ist aber allen Buchhandlungen, Onlinestores vorbestellbar. In meinem Shop sogar mit persönlicher Widmung.

Darum geht es in „Die Weisheit des Regenbogens“:
„Nichts ist so weit weg, dass man es nicht mit Liebe zusammenführen kann.“
Seit Sina von ihrem Mann verlassen wurde, ist das Verhältnis zu ihrer Tochter Malin schwierig. Die Hündin Ava ist Malins beste Freundin. Doch bei einem tragischen Unfall werden beide schwer verletzt und Malin gibt sich die Schuld dafür. Die kleine Familie droht zu zerbrechen, also beschließt Sina zur Erholung gemeinsam an die Nordsee zu fahren. Dort begegnet sie dem charismatischen Hundeflüsterer Bent, der sich liebevoll um Ava und Malin kümmert. Doch auch Bent hat mit dunklen Schatten aus seiner Vergangenheit zu kämpfen.
(Buchrückenseite von Jando´s Buch „Die Weisheit des Regenbogens)

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Nichts ist so weit weg, dass man es nicht mit Liebe zusammenführen kann

Es gab wegen des offiziellen Veröffentlichungstag meines neuen Buches „Die Weisheit des Regenbogens“ noch kleine Irritationen. Nun ist endlich alles geklärt: Am Donnerstag, den 23sten April wird die gebundene Ausgabe und das eBook in allen deutschsprachigen Buchhandlungen und Onlinestores erhältlich sein.

Ich werde euch in den nächsten Wochen mit weiteren Informationen versorgen. Das Cover ist ein großes Geheimnis und wird erst drei Wochen vor dem Erscheinen des Buches veröffentlicht. Um den 5.April herum wird es wieder einen Buchtrailer geben. Am 26sten März wieder dieser gedreht. Über den Drehtag werde ich euch mit einigen Livebildern auf dem Laufenden halten.

Darum geht es in dem Buch „Die Weisheit des Regenbogens“:

„Nichts ist so weit weg, dass man es nicht mit Liebe zusammenführen kann.“

Seit Sina von ihrem Mann verlassen wurde, ist das Verhältnis zu ihrer Tochter Malin schwierig. Die Hündin Ava ist Malins beste Freundin. Doch bei einem tragischen Unfall werden beide schwer verletzt und Malin gibt sich die Schuld dafür. Die kleine Familie droht zu zerbrechen, also beschließt Sina zur Erholung gemeinsam an die Nordsee zu fahren. Dort begegnet sie dem charismatischen Hundeflüsterer Bent, der sich liebevoll um Ava und Malin kümmert. Doch auch Bent hat mit dunklen Schatten aus seiner Vergangenheit zu kämpfen.

Veröffentlicht am 1 Kommentar

Der kleine Jando sagt Moinsen

Euch einen lieben Gruß von meinem Schreibaufenthalt. Ich wollte ihn kurz unterbrechen, weil ich etwas Tolles verkünden kann. Vor zehn Jahren im Oktober wurde mein erstes Buch „Windträume… eine wundersame Reise zu sich selbst“ veröffentlicht. Seitdem sind sechs weitere Bücher und fünf Hörbücher erschienen. Einer, der mich und euch fast täglich begleitet, ist der kleine Jando. Entworfen, gezeichnet von meiner Schwester Antjeca und mit Zitaten/Texten aus meinen Büchern versehen, erblickte er 2010 das erste Mal die große, weite Welt. Wie ich finde, ist das ein ganz besonderer Anlass , das Jahr 2020 gebührend zu feiern. Im Oktober ist es soweit: Die schönsten, beliebtesten Bilder und Zitate vom kleinen Jando erscheinen in einem besonderen Geschenkbuch.

Am 03. April wird aber erst einmal mein neues moderne Märchen „Die Weisheit des Regenbogens“ veröffentlicht. Um euch einen kleinen Eindruck von dem Buch zu geben, könnt ihr den Prolog lesen:

Prolog „Die Weisheit des Regenbogens“

Leise hört man das Rauschen des Meeres. Ein leichter Sommerwind streicht sanft durch meine Haare. Ich beobachte wie sich der Mond zur Sonne neigt, um den Abend zu begrüßen.  

Nicht weit entfernt erhellen  die Lichter des Leuchtturms das Meer. Ruhig liegt es da. Ich sitze an meinem geheimen Platz in der kleinen Felsenhöhle und schaue zu, wie eine Möwe mit starken, gleichmäßigen Zügen dem Mond entgegen fliegt. Vor ein paar Jahren habe ich zufällig auf einem meiner langen Spaziergänge entlang der Felsenklippe, die kleine Felsöffnung hinter einem Felsvorsprung entdeckt. Sie ist nur schwer einsehbar, man muss schon sehr genau hinschauen, um sie zu entdecken. Es sind sicherlich nicht viele, die von ihrer Existenz wissen. Oft sitze ich hier alleine und genieße den freien Blick auf das Meer. In der Ruhe, die mich umgibt, kann ich mir selbst begegnen. Hier kann ich Gedanken sortieren und über das Leben philosophieren. Oft fallen mir dann die Geschichten ein, die mich in meinem Leben begleiten. Hin- und wieder, wenn die Erzählungen nicht so ausgehen, wie ich es gerne hätte, erfinde ich sie einfach neu. Nein, erfinden ist dafür das falsche Wort- ich verändere sie ein wenig.

Heute ist ein ganz besonderer Tag für mich. Ihr fragt euch vielleicht, warum?  Nun, ich werde es euch auf den nächsten Seiten erzählen. Doch eines vorab: Solltet ihr nicht an die große Liebe glauben, oder an ihr zweifeln – sogar verzweifeln, könnte die Geschichte etwas ganz Besonderes mit euch bewirken. Glaubt mir, denn auch ich gehörte zu diesen Zweiflern. Inzwischen habe ich gelernt, dass der Liebe keine Grenzen gesetzt sind. Natürlich gibt es auch die Menschen, die schon immer an die große Liebe glauben. Sie wissen, dass Liebe nur entstehen kann, wenn Herz und Seele frei sprechen können. Manchmal,  aber nur manchmal gibt es im Leben auch Ereignisse, in denen Menschen durch seltsame Fügungen zueinander finden, um gemeinsam ihre gebrochenen Herzen und verletzten Seelen zu heilen.

Ich werde euch eine Geschichte über Trauer, Liebe, Mut und Hoffnung erzählen. Vielleicht werden einige sagen, da hat er aber einiges dazu gedichtet. Andere wiederum sprechen von einem Märchen. Ich für mich weiß, dass die Erzählung von Malin, Sina, Bent und dem Hund Ava so wahr ist, wie der Mond, der sich um die eigene Achse dreht. Mir fallen die Worte meines Vaters ein, die er mir vor einigen Jahren über die Liebe sagte: „Der Seele Zauberspiegel ist Liebe. Lassen wir sie frei, erleben wir eine Welt voller kleiner Wunder.“ Ich spüre wie ein kleines Lächeln über mein Gesicht huscht. Ich zünde eine dicke Kerze aus Bienenwachs an, krame in meinem Rucksack und hole meine geliebte alte Schreibkladde hervor.Mein Stift gleitet über die erste, noch leere Seite mit den Worten:„Es war einmal…

Die Weisheit des Regenbogen

Nun verabschiede ich mich von euch und widme mich wieder meinen Texten. Für alle Facebook-Fans gibt es morgen noch ein neues Bild mit einem Zitat aus meinem Buch „Im Himmel gibt es einen Bahnhof“ zu sehen.

Bis bald, Jando

Veröffentlicht am 4 Kommentare

Die Weisheit des Regenbogens

Ich habe tolle Neuigkeiten für euch!
Der Erscheinungstermin von meinem neuen Buch „Die Weisheit des Regenbogens“ steht fest:
Am Freitag, 02.04.2020 wird es im Handel erhältlich sein. Ab wann das Buch vorbestellt werden kann, gebe ich zeitnah bekannt.Selbstverständlich sind die Illustrationen in der gebundenen Ausgabe wieder von meiner Schwester Antjeca gezeichnet.
Darum geht es in dem Buch „Die Weisheit des Regenbogens“:

„So erinnere dich, dass Bilder in der aufgehenden Sonne verblassen. Worte weggespült werden vom Rauschen des Meeres. Doch Liebe und Erinnerungen verweilen ewig in deinem Herzen.“

Nach einem Verkehrsunfall durch den die vierzehnjährige Malin und ihr Mischlingshund Ava schwer verletzt werden, hört das Mädchen auf zu sprechen. Ihre allein erziehende Mutter Sina weiß keinen Rat mehr. Da begegnet ihr im Urlaub an der Nordsee der Einsiedler Bent. Er zeigt der Familie, wie man lernen kann mit den eigenen Ängsten und verlorenen Träumen umzugehen. Doch womit Bent nicht gerechnet hat, sind die Gefühle zwischen Sina und ihm. So muss er sich selbst seiner schmerzhaften Vergangenheit stellen, um der Liebe eine neue Chance zu geben.

Ein magisches, modernes Märchen über Liebe, Träume, Freundschaft und über eine Reise bis zum Ende des Regenbogens.

Die Weisheit des Regenbogens

Ich verabschiede mich für 14 Tage in meinem Schreiburlaub. Neue Ideen und Gedanken möchten niedergeschrieben werden. Bleibt gesund, lebt eure Träume und denkt hin-und wieder daran:
„Magische Momente halten sich nicht an Zeiten. Sie sind immer da. Wir müssen lediglich lernen, an sie zu glauben.“
Bis bald,
Jando