Schlagwort-Archive: Buch

Wind der Hoffnung

Wie einige durch meine Bücher wissen, liebe ich Sonnenaufgänge- und Untergänge, das Meer und natürlich meinen Hund Sunny.
Nun habe ich mich getraut, einige Impressionen von meinen Eindrücken in ein Video zusammenzubasteln. Unterlegt habe ich es mit einer Passage aus meinem Buch/Hörbuch „Die Chroniken der Windträume“.
Ich wünsche euch viel Freude damit und bin gespannt wie ihr es findet…

Zum Hörbuch „Die Chroniken der Windträume“ gab es einige neue Kritiken, die ich euch nicht vorenthalten möchte.

„Jando lässt seine Leser träumen“

„Die Chroniken der Windträume“ ist ein Hörbuch über Abschied und Trauer, über das ewige Werden und Vergehen, vor allem aber über Hoffnung und die unbändige Kraft des Lebens. Ein Hörerlebnis voller Magie und in der Gestaltung einzigartig. Denn hier wird nicht nur eine wunderbare Geschichte über die Kraft der Liebe, die aus Trauer neue Hoffnung entstehen lässt, erzählt. Gleichzeitig präsentiert Jando auch vier Künstler, die das Thema musikalisch auf einzigartige Weise umsetzen.
-BILD-

„Ein traumhaftes und berührendes Hörerlebnis“

Das moderne Märchen vermittelt trotz des schwierigen Thema ganz viel Liebe, Mut und Hoffnung. Ich kann nur jedem empfehlen beim hören des Hörbuches, genügend Taschentücher dabei zu haben- denn Tränen werden fließen. Die Chroniken der Windträume ist ein kleines Juwel, welches lange nachwirkt und immer wieder gehört werden kann.

-Audible Hörerrezension-

„Wind der Hoffnung“

Gänsehaut, Tränen, Tod, Leben, Einsamkeit, Freundschaft, Hilflosigkeit, Hoffnung. –Einfach nicht zu beschreiben, welcher Gewalt an Gefühlen man ausgesetzt ist. Eine wunderbare Geschichte für alle, die sich darauf einlassen, einfach mal in sich selbst zu sehen.

-Lovelybooks-

Illustration Antjeca

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Neuigkeiten

SIRI unterbricht Lesung und löst Lachflash aus

Das man auf meinen Lesungen auch viel Spaß haben kann, zeigt dieser kleine Ausschnitt von der Premierenfeier des Hörbuches „Die Chroniken der Windträume“.

Illustration Antjeca

Ich lese zusammen mit dem Schauspieler Christopher Groß aus dem Buch und dann meldet sich auf einmal die Spracherkennung „Siri“ zu Wort…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Sommerzeit ist Lesezeit

Die langen Sommerferien stehen bevor. Vielleicht sucht die/der eine oder andere noch ein Buch oder Hörbuch?
Ich habe einen kleinen Auszug an Pressestimmen über meine Bücher/Hörbücher „Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig„, „Traumflieger“ und „Die Chroniken der Windträume“ zusammengestellt:

„Jando ist ein moderner Geschichtenerzähler mit zeitlosen Botschaften für Jung und Alt, Groß und Klein. Dabei lenkt er den Blick auf das, was wirklich wichtig im Leben ist: Liebe, Freundschaft, Hoffnung. Und dass alles möglich werden kann, wenn wir fest an unsere Träume glauben. Während die Kleinen durch märchenhafte Züge und fabelhafte Wesen angesprochen werden, regt Jando die Erwachsenen zum Nachdenken an.Seine Art, nach dem Sinn des Lebens zu fragen und dabei die rationale Weltsicht der Erwachsenen außer Kraft zu setzen, lässt an Antoine de Saint-Exupéry denken, dessen „Kleiner Prinz“ die Herzen weltweit im Sturm erobert hat.“
-„BILD“-

Illustration Antjeca

„Jando hat ein modernes Märchen geschrieben: die Geschichte von einem, der auszog seine Leben zu finden. `Windträume`ist ein Buch für alle Menschen, die an ihre Träume glauben. Es hat mich sehr berührt darin zu lesen.“
-„taz“-

Illustration Antjeca

„Man muss die kindliche Anarchie in sich wiederentdecken, um auf den Sternen zu reiten.“
„Es geht nicht darum, das eigene kindliche Chaos zu haben, sondern darum, es wiederzuentdecken und sich wieder anzueignen. Andererseits fühlt man sich an den vielzitierten Satz „Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ von Antoine de Saint-Exuperys „Kleinem Prinzen“ erinnert.
Diese Herzenssicht entwickelt Jando im „Sternenreiter“ weiter, zu einer wahrhaften und poetischen Erziehung des Herzens. Mit dem „Sternenreiter“ ist dem Autor – nach seinem Erstling „Windträume“ – wieder ein wundervolles und poetisches Buch gelungen, das ich uneingeschränkt empfehle. Doch nicht nur das, denn ein gutes Buch sollte man empfehlen, ein sehr gutes seinen Freunden ans Herz legen und die wirklich besonders wichtigen Bücher sollte man seinen besten Freunden schenken.“
– „Eselsohren-Das Online Büchermagazin“-

Illustration Antjeca

Mit “Sternenreiter – Kleine Sterne leuchten ewig” hat der norddeutsche Autor Jando ein kleines und berührendes modernes Märchen geschaffen. Einnehmende Texte und Lebensweisheiten, die an Antoine de Saint-Exupérys „Kleiner Prinz“ denken lassen und Antjecas bezaubernde Illustrationen sorgen für Nachhaltigkeit beim Lesen.
–“Schwäbische Post“-

Illustration Antjeca

Eine wunderbar poetische Geschichte, ein modernes Märchen, das sehr an den „den kleinen Prinzen“ von Antoine Saint-Exupery erinnert und den Leser dazu anregt, einmal innezuhalten, sich und seine Träume und Sehnsüchte zu hinterfragen. Ein Buch zum Lesen, Nachdenken, Philiosophieren, sich Wundern und Staunen. Sehr empfehlenswert.
– „BLLV, Forum Lesen Nord“-

Illustration Antjeca

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Ein kleiner Rückblick auf die Premierenfeier des Hörbuches „Die Chroniken der Windträume“

Es war ein wunderbarer Abend im 53 Grad Hotel in Bad Zwischenahn, der mir lange in Erinnerung bleiben wird. Nach einem Sektempfang wurden knapp zwei  Stunden aus dem Buch/Hörbuch gelesen und Musik gespielt. Danach habe ich die Zeit  genossen, mich mit den Gästen auszutauschen. Ich möchte mich an dieser Stelle bei Christopher Groß und Engelbert von Nordhausen bedanken, die mit mir zusammen aus den Chroniken der Windträume gelesen haben.

Schon am nächsten Tag stand in der BILD Bremen ein toller Artikel über die Premierenfeier.

https://www.bild.de/regional/bremen/hoerbuch/jando-bringt-neues-hoerbuch-raus-55878012.bild.html

Ein ganz besonderer Dank geht auch noch an die Band Majanko, die mit ihrer traumhaften Musik, den Abend erst so richtig perfekt gemacht haben.

Das wir auch ordentlich Spaß auf der Premierenlesung von den „Chroniken“ der Windträume hatten, zeigt das Video am Ende des Artikels.
Fast am Ende der Lesung, erkannte die Sprachfunktion Siri meine Stimme und sagte mir, dass sie mich nicht verstanden hat. Sie bat mich das ganze zu wiederholen. Das war solch eine Situationskomik, dass ich einen Lachflash bekam. Zum Glück habe ich an diesem Abend nicht alleine gelesen. Es wäre mir unmöglich gewesen, in diesem Moment weiterzulesen. So sprang Christopher Groß in die Bresche… -aber seht selbst…

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Premierenfeier des Hörbuches „Die Chroniken der Windträume“

Am 01.06.2018 um 19.30 Uhr findet die Premierenfeier meines Hörbuches „Die Chroniken der Windträume“ im 53 Grad Hotel in Bad Zwischenahn statt. Ich werde zusammen mit dem Schauspieler Christopher Groß aus dem Buch/Hörbuch lesen. Die Band Majanko, die unter anderem den Titelsong zum Hörbuch gesungen haben, werden an dem Abend live spielen. Durch viele Zuschriften weiß ich, das einige Leser weite Anreisen auf sich nehmen, nur um an der Veranstaltung teilzunehmen. Das macht mich sprachlos, aber auch sehr glücklich. Ich bin mir sicher, dass wir alle zusammen einen tollen Abend erleben werden.  Nun heist es: Noch zwei Tage schlafen…

Illustration Antjeca

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Neuigkeiten

Ein starker Wind zieht auf, der uns an unsere Träume erinnert

Juhu! Seit gestern  ist mein neues moderne Märchen „Die Chroniken der Windträume“ im Handel erhältlich. Zwei Wochen früher als geplant. Umso größer ist die Freude, dass der Buchtrailer auch noch rechtzeitig fertig geworden ist. Wenn da nicht der „Wind“ seine Finger im Spiel hatte. Ich freue mich auf euer Feedback und wünsche viel Freude mit der Saga von einer wundersamen Reise zu sich selbst.

„Früher einmal glaubte man, wenn jemand stirbt, dass der Wind seine Seele in das Reich der Toten begleitet. Aber manchmal, nur manchmal bringt der Wind die Seele zurück, um geliebten Menschen noch einmal nahe zu sein und um ihnen in ihren größten Ängsten und Nöten beizustehen.- um sie an ihre Träume zu erinnern.“

Tom und sein Sohn Jan stehen in unterschiedlichen Jahrzehnten am Scheideweg ihres Lebens. Der Verlust eines geliebten Menschen hat ihnen ihre Träume und Hoffnung genommen. Die Begegnung mit dem Herrn der Winde an ihrem Zufluchtsort am Meer zeigt ihnen Wege auf, ja sagen zu lernen zu ihren Träumen, aber auch ja zu Liebe und Schmerz. Doch müssen sie erst einmal lernen, dass selbst das Abschied nehmen, der Beginn einer neuen fantastischen Reise sein kann. Eine Reise voller Trauer, Hoffnung und Liebe und über die magische Entstehung von Sternschnuppen.

Die Chroniken der Windträume ist ein modernes Märchen für kleine und große Leser, die bereit sind, ihre Träume in ihr Leben einzubeziehen.

Die Chronik beinhaltet Band 1“ Eine wundersame Reise zu sich selbst“ und Band 2 „Die wundersame Reise geht weiter“.

Prolog:

Lange habe ich mir überlegt, ob ich es wagen könnte, die Geschichte meines Vaters, noch ein wenig weiterzuerzählen. Längere Gespräche mit meiner Mutter Chrissie und meiner Freundin Steffi, bestärkten mich die folgenden Zeilen niederzuschreiben.
Es sind meine Erinnerungen an den besten Vater, den sich ein Sohn wohl vorstellen kann. Eine tiefe Verbindung und Liebe, die über den Tod hinausgeht.
Früher einmal glaubte man, wenn jemand stirbt, dass der Wind seine Seele in das Reich der Toten begleitet. Aber manchmal, nur manchmal bringt der Wind die Seele zurück, um geliebten Menschen noch einmal nahe zu sein und um ihnen in ihren größten Ängsten und Nöten beizustehen.- um sie an ihre Träume zu erinnern. Doch bevor dieses eintritt, müssen wir ihr den Weg bereiten. Um nicht unterwegs von diesem abzukommen, sollten wir öfter innehalten. Die Seele wird sich öffnen. Wir sollten ihren Worten genau lauschen, denn sie ist der Spiegel des Lebens.
Aber lest auf den nächsten Seiten selbst, warum Liebe der Anker ist, der jede Seele immer wieder in den Hafen einfahren lässt.

Credits:
Produktion:  puzzle pictures
Musik: Chrystaltune
Sprecher: Christopher Groß
Künstlerin: Kenny Anders
Text: Jando

3 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein, Neuigkeiten

Sternenreiter: Kleine Sterne leuchten ewig in Korea

Nun ist es soweit: Mein Buch Sternenreiter wird Mitte Februar  in Korea erscheinen. Am Freitag habe ich vom koreanischen Verlag Penguin Cafe den Buchumschlag der koreanischen Ausgabe bekommen. Mein erstes Buch welches übersetzt wurde. Ich freue mich riesig! Wie sagte der kleine Junge noch im Sternenreiter: „Erzähle meine Geschichte weiter und lasse deine Träume Wirklichkeit werden.“ So ist es: Seine Geschichte geht auf eine große Reise. Toll finde ich auch, dass der Verlag die Originalzeichnungen meiner Schwester Antjeca übernommen haben.

Sternenreiter Korea

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein, Neuigkeiten