Der Autor

„Wer du bist, was du bist und wer du werden willst, entscheidest nur du. Jeden Tag ein wenig mehr.“

Zitat Jando

Ich wurde am 16.07.1970 im niedersächsischen Oldenburg als Jens Koch geboren. Der Künstlername Jando stammt aus meiner Zeit als ich noch aktiv Fußball spielte. Mit meiner damaligen Mannschaft hatten  wir uns brasilianische Künstlernamen zu gelegt. Diese setzen sich aus Vor- und Zunamen zusammen. So wurde „Jando“ geboren. Mit meinen Geschichten möchte ich zeitlose Botschaften für Jung und Alt, Groß und Klein erzählen. Mein Seemannsgarn spinne ich als waschechter Norddeutsche während ausgedehnter Wanderungen entlang der Küste. Als kleiner Junge wollte ich Seeräuber werden, der Besitztümer an Arme verteilt. Diese Haltung spiegeln heute meine Bücher wieder. Mein Erstling „Windträume … eine wundersame Reise zu sich selbst“, welches ich zunächst 2003 im Eigenverlag veröffentlichte, erschien 2010 bei einem klassischen Verlag und liegt auch als Hörbuch vor. Nach längerem Aufenthalt in Köln lebe ich heute unweit der Nordseeküste. 2012 erschien das moderne Märchen „Sternenreiter:Kleine Sterne leuchten ewig“, als gebundene und Hörbuchausgabe. Im März 2016 wurde der Titel auf dem koreanischen Buchmarkt eingeführt, nachdem sich der Verlag Penguin Publishing Cafe die Rechte sicherte. Die Film- und TV Produktionsfirma puzzle pictures erwarb sich die Filmrechte am Sternenreiter und hat mit mir zusammen am Drehbuch geschrieben. Der Spielfilm soll 2020 in die Kinos kommen. Weitere Publikationen sind der immerwährende Kalender „Herzensbotschaften für das Jahr“ und im Mai 2015 erschien das moderne Märchen „Traumflieger:Lena schreibt Briefe an Gott“. Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2014 wurde ich für den „Virenschleuderpreis“ nominiert und auf die Shortlist in der Kategorie „Ansteckendste Persönlichkeit“ gewählt. Im September 2016 erschienen die Chroniken der Windträume. Eine Erzählung über Abschied und Trauer, über das ewige Werden und Vergehen, vor allem aber über Hoffnung und die unbändige Kraft des Lebens. Ich engagiere mich ehrenamtlich für die Kinderhilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ und unterstütze die Robben-Kampagne der Tierrechtsorganisation „PETA“.

 

7 Gedanken zu „Der Autor

  1. Hallo Jens,
    nach den ersten Zitaten von Dir über facebook, auf denen Du auch noch zu meinen Kommentaren geantwortet hast, hab ich mich gefragt, was ist das für ein Typ! Wunderbare Verse , die Hoffnung machen! So viel Gefühl!
    Du hast den frühen Verlust Deines Vaters verarbeiten müssen und hast das zu Papier gebracht! – Meine Kinder mussten das ebenfalls! Zuschauen, wie der Vater an Krebs kaputt geht! Nebenbei noch Abitur machen! Das ist jetzt fast 3,5 Jahre her! Auch mein Mann wäre sehr stolz auf seine beiden Kinder!!!!!
    ….ich kuschle mich jetzt in mein Bett ein und werde nun Deinen Traumflieger verschlingen!!!
    Der Sternenreiter ist durch!
    Danke für Deine Fähigkeiten, dass Du uns davon partizipieren läßt!
    Herzliche Grüße aus der Heide
    Kirsten

Schreibe eine Antwort zu kirstengackenholz@web.de Antwort abbrechen