Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Verliere deine Träume nicht aus den Augen

Zum ersten Trailer meines neuen Buches „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“ gibt es für euch in meinem kleinen „Tante-Emma-Jando-Shop“ neue tolle Angebote.

 

Exklusiv für euch habe ich noch einen kleinen Brief aus meinem neuen Geschenkbuch „Ein Sternenzauber leuchtender Briefe“ mitgebracht.

Brief von Finn an seinen Sohn Lars 

Lieber Lars,
heute möchte ich dir einfach mal schreiben, wie dolle lieb ich dich habe. Das weißt du bestimmt, weil ich es dir am Tag bestimmt zehnmal sage, aber ich muss es einfach auch ein elftes Mal in Schriftform machen.
Du bist für deine Mutter und mich eine Bereicherung. Unser Sonnenschein des Lebens. Nie hätte ich mir in meinen Träumen ausmalen können, welch wunderbares Geschenk du bist. Bis zu meinem letzten Atemzug werde ich versuchen, dich vor allen bösen Dingen auf dieser Welt zu beschützen.
Doch weiß ich auch, dass du in einigen Jahren deinen eigenen Weg finden musst. Zum Glück ist bis dahin noch reichlich Zeit, dich auf diesen vorzubereiten.
Weißt du, lieber Lars, es gab mal eine Zeit in meinem Leben, die war wütend und wild. Dann habe ich deine Mama kennengelernt und die brüllende Stimme des Bären in mir verstummte. Die Liebe deiner Mama war mein Weg in die Freiheit. Ich konnte leben wie ich wollte, ohne Groll auf meine Mitmenschen. Konnte meinen Weg gemeinsam mit ihr gehen, gemeinsame Träume mit ihr leben.
Ich weiß jetzt, dass Träume die Anzahl unserer Gedanken sind. Leben wir sie, multiplizieren sie sich und so können sie uns noch glücklicher machen. Ich wünsche dir, dass du ganz viele Träume haben wirst, sie entdecken und leben kannst. Weißt du, ein weiser Mann, dein Urgroßvater, sagte vor langer Zeit:
„Wenn du an Träume glaubst, tritt für sie ein. Lass sie lebendig werden. Dann ist im Leben und in der Liebe alles möglich.“
In großer Dankbarkeit und unendlicher Liebe,
Dein Papa

 

Kommentar verfassen