Veröffentlicht am 3 Kommentare

Lasst uns ein wenig Freude verschenken…

Moin! Ich habe heute von meinem Verlag und Agentur einige Bücher und Hörbücher zurückbekommen, die kleine Mängelschäden aufweisen, aber noch nagelneu sind. Ich habe mir überlegt sie nicht als Zweitware zu verkaufen, sondern einem karitativen Zweck zur Verfügung zu stellen. Es handelt sich sich um insgesamt 50 Bücher, sowie auch Hörbücher. Ich bin dabei völlig offen, welche Organisationen, Vereine, etc. die Artikel bekommen. Hauptsache sie werden an Menschen verteilt, um ein wenig Freude zu verschenken! Schreibt mir doch bitte in die Kommentare, ob ihr selbst eine Aktion starten möchtet, oder ob für einen karitativen Verein/Organisation tätig seid und die Bücher sowie Hörbücher dafür haben möchtet. Unter allen Kommentaren und auch persönlichen Nachrichten, werde ich dann das Los entscheiden lassen. Da die Zeit vor Weihnachten knapp wird, werde ich morgen um 12.00 Uhr die Auslosung durchführen und auch gleich alle Artikel verschicken. Euch schon einmal ein schönes viertes Adventswochenende!

Den kleinen Weihnachtsfilm “Liebe ist die Zeichensprache des Herzens” stelle ich euch hier zum Download frei zur Verfügung. Ladet ihn herunter und verschickt ihn an Eure Liebsten.

Jando Bücher und und Hörbücher

3 Gedanken zu „Lasst uns ein wenig Freude verschenken…

  1. Mainzer Kinderklinik A2
    Ist eine
    Kinderkrebs Station
    Mein Sohn hatte Jahre dort verbracht..da er 2 x an Leukämie erkrankt war und die Station alles getan hat um ihn zu retten
    Gerade so eine Station braucht Anerkennung und Motivation für alle dort..ob Kinder, Eltern Geschwister
    Dankeschön LG Windham

  2. Hallo
    Weiß gerade nicht ob die Nachricht angekommen ist

    Station A2 k
    Kinderkrebsklinik Mainz
    Haben alle Trost und ein Lächeln verdient

    Waren selber Jahre auf der Station
    LG Windham

  3. Ich würde die Bücher gerne an Angehörige, Kinder und Enkelkinder meiner Palliativpatienten verschenken als Tröster wenn Worte fehlen. Momentan haben wir viele jüngere Patienten da ist es besonders schwer die richtigen Worte zu finden um auch dem Kind zu erklären oder beizustehen das die mama oder der papa gerade stirbt.

Kommentar verfassen